Der störrische Drahtesel

Bauer Dansmeier war im Dorfe einer der ersten, die sich ein Fahrrad anschafften. Forsch radelte er damit über die Portastraße in Richtung Kreisstraße. Doch von der „fahrradgerechten Stadt" wusste man damals noch nichts, und so wurde es angesichts der vielen Gräben, Unebenheiten und Schlaglöcher eine Fahrt mit Hindernissen. Anfangs, zwischen Kaiserhof und Kaiserstraße, ging ja noch alles gut. Doch dann kam die abschüssige Strecke. Nun wurde es dem alten Dans bald zu schnell, und er rief unentwegt „Brr, Brr!" Als der Drahtesel ganz und gar nicht hören wollte, verlor der kühne Reiter schließlich die Kontrolle über ihn und flog in hohem Bogen über den Lenker. Passiert soll ihm weiter nichts sein, und so konnte sich das störrische Gestell sicher auf was gefasst machen. (FF)

 

 

 

 

 

 

 

 

   zurück